120 Beiträge findest Du hier auf der Herzwiese.

Vollkornbrot ohne Hefe schnell gebacken

Ein echtes Vollkornbrot ohne Hefe – das auch noch schnell gebacken ist. Das ist mein Brotrezept. Dazu ist es vegan, laktosefrei und schmeckt sehr lecker.

Liebe Herzwiesefreundin, lieber Herzwiesefreund,

Acht Zutaten und 30 Minuten Backzeit - fertig ist das Vollkornbrot ohne Hefe. Schneller backen geht wohl kaum.

Acht Zutaten und 30 Minuten Backzeit – fertig ist das Vollkornbrot ohne Hefe. Schneller backen geht wohl kaum.

Bist Du auf der Suche nach einem leckeren Brot, dass blitzschnell gemacht ist und dabei keine Hefe braucht? Mein veganes Vollkorn Blitzbrot ist ideal, wenn es schnell gehen muss.  Ich habe es zum Wochenende gebacken, als sich kurzfristig Besuch angemeldet hat und dazu gab es Kürbis-Suppe. Mein neues Rezept für ein veganes und laktosefreies Brot ist blitzschnell gemacht. Und die meisten Zutaten, wie Weizenvollkornmehl, Haferflocken, Walnüsse oder Backpulver  hat man ohnehin im Haus. Also wie wäre es zum nächsten Frühstück oder für die nächsten Gäste mit meinem Vollkorn Blitzbrot, ohne Hefe, das auch noch laktosefrei und vegan ist. Und wenn Du auf der Suche nach leckeren Rezepten für Kuchen, Plätzchen, Muffins und Cupcakes bist, findest Du hier viele tolle Rezepte dazu.

Vollkornbrot ohne Hefe schnell gebacken 

vegan & laktosefrei

Schwierigkeitsgrad: leicht

Zubereitungszeit: 10 bis 15 Minuten

Backzeit: 30 Minuten

Lässt sich einfrieren: Ja

Zutaten für 1 Laib Brot:

400 g           Weizenvollkornmehl

100 g            kernige Haferflocken oder ein Flockenmix

½ TL           Backpulver

1 TL             Natron

¼ TL            Salz

250 ml          Sojamilch

250 ml          Sojajoghurt, natur

ein paar        Walnüsse

 Zubereitung:

Zuerst den Backofen auf 220 Grad Ober- und Unter bzw. 200 Grad Umluft aufheizen.    Mehl mit Haferflocken, Backpulver, Natron und Salz mischen. Dann kommt Sojamilch und Sojajoghurt dazu. Am besten gelingt der Teig, wenn er in einer Küchenmaschine vorgeknetet wird. Denn dann verbinden sich alle Zutaten des Vollkorn Blitzbrot besonders gut. Jetzt den Teig noch einmal abschmecken, falls er zu fest ist, einen Schuss kohlensäurehaltiges Mineralwasser zugeben. Das lockert und das Vollkorn Blitzbrot ist im gebackenen Zustand nicht zu fest. Wer mag mischt ein paar gehackte Walnüsse in den Teig.

Schnell zubereitet und in 30 Minuten fertig gebacken.

Schnell zubereitet und in 30 Minuten fertig gebacken.

Auf einer Silikonbackunterlage knete ich den Teig dann noch einmal durch, forme ihn zum Laib und bemehle das rohe Blitzbrot etwas. Zum Abschluss noch ein paar Walnüsse in die Oberfläche drücken und dann geht’s ab damit in den Backofen. Tipp: Damit das Vollkorn Blitzbrot beim Backen nicht zu trocken wird, stelle ich eine feuerfeste Tasse mit Wasser mit aufs Backrost.  Nach einer halben Stunde mit einem Holzstäbchen die Garprobe machen: Bleibt kein Teig am Stäbchen kleben, ist das Vollkorn Blitzbrot gar und kann aus dem Ofen genommen werden. Jetzt etwas auskühlen lassen und erst dann anschneiden. Ist das Blitzbrot noch zu warm, lässt es sich kaum schneiden. Und wenn es dann soweit ist, in Scheiben schneiden, mit pikantem oder süßem Aufstrich oder Belag genießen.

Ein Rezept für Aprikosen Bananen Konfitüre mit weniger Zucker findet Ihr hier  auf meinem Blog.

Mein Tipp:

Wer es süß mag gibt in den Teig vier bis fünf Spritzer Flüssigsüßstoff. Alternativ kann ein süßes Brot auch mit Weizenmehl Type 550 gebacken werden. In der pikanten Variante schmeckt das Vollkorn Blitzbrot auch mit geriebenem Käse, gebratenen Zwiebeln, gehackten Oliven, klein geschnittenen getrockneten Tomaten oder frischen, gehackten Kräutern. Der Backfantasie sind ja bekanntlich keine Grenzen gesetzt.

Jetzt bin ich gespannt Dir mein schnell gebackenes Vollkornbrot ohne Hefe schmeckt. Also schreib mir, ich freue mich.

Brot backen ist überhaupt nicht schwer und ohne Hefe sogar für Anfänger ein Klacks.

Wunderbare Grüße von Kirsten von der Herzwiese24

Vollkornbrot mit Walnüssen ohne Hefe

Vollkornbrot mit Walnüssen ohne Hefe

 

 

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Etwas suchen?