126 Beiträge findest Du hier auf der Herzwiese.

Saftiger Nusskuchen mit Kirschen & Schokolade – ohne Zucker

So eine Saftigkeit: Mein Rezept für Nusskuchen mit Kirschen und einer dicken Schicht aus Schokolade ist lecker und süß, allerdings ohne raffinierten Zucker.

So eine Saftigkeit: Mein Rezept für Nusskuchen mit Kirschen und einer dicken Schicht aus Schokolade ist lecker und süß, allerdings ohne raffinierten Zucker.

Saftiger Nusskuchen mit Kirschen und Schokolade – ohne Zucker

Unglaublich saftig und herrlich nussig, verfeinert mit Kirschen und als leckeres Highlight eine dicke Schicht Schokolade obenauf. Und alles ohne Zucker – das ist mein Rezept für Nusskuchen mit Kirschen. Der Kuchen ist einfach zu backen und auch für Anfänger geeignet. Besonders köstlich ist übrigens die knackige Schokolade, die dem Nusskuchen das gewisse Etwas verleiht.

Nusskuchen ohne Zucker auch für Menschen mit Diabetes

Der leckere Nusskuchen ist auch machbar und geeignet für Menschen mit Diabetes.  Pro Stück, bei 12 insgesamt, liefert er nach meinem Rezept 1,2 BE, beziehungsweise 1,5 KE. Auch wenn Du low carb isst und ab und zu mal ein Stück Kuchen genießen möchtest, ist der saftige Nusskuchen ohne Zucker ideal. Denn der Kirsch-Nusskuchen hat pro Stück, bei 12 insgesamt, nur 18 Gramm Kohlenhydrate und sage und schreibe lediglich 195 Kalorien. Und dies trotz der dicken Schicht Schokolade obenauf.

Viele weitere leckere Rezepte für Kuchen, Muffins, Brownies, Cupcakes, Torten und Plätzchen findest Du hier auf meiner Herzwiese, wenn Du hier klickst.    

Jetzt bleibt mir nur noch zu sagen: Ran an die Rührbesen und los geht’s mit dem Backen und Genießen. Wunderbare Grüße von Kirsten von der Herzwiese.

Saftiger Nusskuchen mit Kirschen und Schokolade – ohne Zucker

Gericht Kuchen
Schwierigkeitsstufe leicht
Keyword Saftiger Nusskuchen mit Kirschen und Schokolade – ohne Zucker
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde 5 Minuten
Portionen 12 Stücke
Autor Kirsten von der Herzwiese24.de

Zutaten

  • 1/2 TL Rapsöl
  • 150 g Schattenmorellen aus dem Glas, ohne Zuckerzusatz
  • 8 Eier
  • 125 g Erythrit
  • 1-2 EL flüssiger Süßstoff
  • 200 g gemahlene Haselnüsse
  • 2 EL Kakaopulver
  • 200 g Haferflocken, gemahlen
  • 1,5 Päckchen Backpulver
  • 20 g Kakaobutter
  • 125 g Schokolade ohne Zucker Vollmilch oder Zartbitter

Anleitungen

  1. Eine Kastenform mit dem Rapsöl einpinseln. Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Alle Zutaten zum Backen zusammenstellen. Die Sauerkirschen auf ein Sieb geben und abtropfen.  

  2. Die Eier mit dem Erythrit und flüssigem Süßstoff schaumig rühren, bis sich das Erythrit fast komplett aufgelöst hat.

  3. Haselnüsse mit Kakaopulver, den gemahlenen Haferflocken und dem Backpulver mischen. In die Eiermasse geben und zu einem geschmeidigen Teig verrühren.

  4. Die abgetropften Schattenmorellen ohne Zucker unter den Teig geben und mit dem Teig vermischen. Den Teig noch einmal abschmecken und in die vorbereitete Kastenform füllen. Mit einer Teigzunge die Oberfläche glattstreichen.

  5. Auf die mittlere Schiebbleistein den vorgeheizten Ofen stellen und 50 Minuten backen. Nach 50 Minuten eine Lage Backpapier auf die Form legen, damit die Oberfläche nicht zu dunkel wird. Weitere 10 bis 15 Minuten backen.

  6. Dann die Stäbchenprobe machen: Mit einem Holzstäbchen in den Teig stechen, bleibt so gut wie nichts daran kleben, den Kuchen aus dem Ofen nehmen. In der Form auskühlen lassen. Dann aus der Form lösen und auf eine Lage Backpapier stellen.

  7. Für die Schokoglasur die zuckerfreie Schokolade, zusammen mit der Kakaobutter in eine feuerfeste Schale geben. In der Mikrowelle oder über dem Wasserbad auflösen. Dann auf den Nuss-Kirschkuchengeben und den Kuchen kalt stellen. Die Schokoschicht sollte komplett durchhärten. Ist die Schokoladenglasur fest geworden, ist der überaus saftige Nuss-Kirschkuchenfertig zum Anschneiden und genießen.   

  8.  Nährwert pro Stück, bei 12 insgesamt, ca.:

    8 g Eiweiß, 10 g Fett, 18 g Kohlenhydrate,  1,2 BE, 1,5 KE, 195 kcal

     

Yummy: Wenn die Schokoglasur richtig fest geworden ist, knackt sie so herrlich beim reinbeißen. Und darunter wartet dann der saftige Nusskuchen.

Yummy: Wenn die Schokoglasur richtig fest geworden ist, knackt sie so herrlich beim reinbeißen. Und darunter wartet dann der saftige Nusskuchen.

 

Viele weitere leckere Rezepte für Kuchen, Muffins, Brownies, Cupcakes, Torten und Plätzchen findest Du hier auf meiner Herzwiese, wenn Du hier klickst.    

 

Besuche mich auch auf Instagram und Facebook.

Möchtest Du bei neuen Beiträgen oder Rezepten von mir auf der Herzwiese informiert werden? Dann abonniere meinen Newsletter. Die Anmeldung für den Newsletter findest Du auf der Homepage, also der Eingangsseite, meines Blogs hier:  Scrolle dann ganz nach unten, dort kommt das Anmeldefenster.

Ich freue mich, wenn Dir mein Rezept für den super saftigen und leckeren Nusskuchen mit Kirschen und Schokolade, ohne Zucker gefällt.  Und deshalb sage ich vorab schon einmal DANKE für deinen Kommentar hier. Wunderbare Grüße von Kirsten von der Herzwiese.

 

Da der Nusskuchen so saftig ist, bleibt er im Kühlschrank, in einer fest verschließbaren Dose eine Woche frisch.

Da der Nusskuchen so saftig ist, bleibt er im Kühlschrank, in einer fest verschließbaren Dose eine Woche frisch.

 

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Etwas suchen?