120 Beiträge findest Du hier auf der Herzwiese.

Süß und ohne Zucker Rezept für Rhabarber Tarte

Süß, saftig, ohne Zucker, low carb und laktosefrei – meine Rhabarber Tarte.

Saftig, süß, mit einer leckeren Marzipannote – das ist mein Rezept für eine Rhabarber Tarte ohne Zucker. Meine Nachbarin hat einen riesigen Obst- und Gemüsegarten und so komme ich öfter in den Genuss, dass ich hier etwas pflücken darf. Dieses Mal gab es Rhabarber. Frisch aus der Erde, habe ich ihn direkt zu der super leckeren und süßen Rhabarber Tarte, natürlich ohne Zucker verarbeitet. Die Saison für frischen, heimischen Rhabarber endet, so wie der Spargel, am 24. Juni. Mein Tipp: Einfach etwas mehr Rhabarber in seiner Saison kaufen, schälen, waschen und in Stücke schneiden. In Plastikbeutel oder Gefrierdosen füllen und einfrieren.

Rhabarber – noch mehr Rezepte auf der Herzwiese

So mache ich das auch und deshalb gibt es Rhabarber Tarte und auch Kuchen bei uns nicht nur in der Rhabarber Hochsaison. Wie wäre es zum Beispiel mit meinem Rezept für Rhabarber Muffins mit Streuseln? Oder mit einem super saftigen und leckeren Rezept für Rhabarber Streuselkuchen vom Blech? Natürlich lecker und ohne Zucker. Mein neues Rezept für die Rhabarber Tarte ist natürlich auch frei von raffiniertem Zucker und dank ganz wenig Weizenmehl auch low carb. Für Diabetiker ist die Tarte auch geeignet, hat pro Stück nur 0,4 BE oder 0,5 KE. Und wer eine Laktoseintoleranz hat, kann die Tarte mit Rhabarber auch problemlos genießen. Also alles spricht doch dafür, dass Du das Rezept für die Rhabarber Tarte ohne Zucker unbedingt auch mal backen solltest.

Schnell gebacken und unglaublich lecker. Außerdem sieht sie auch noch gut aus- findest Du das auch?

Süß & ohne Zucker Rezept für Rhabarber Tarte

Gericht Kuchen
Schwierigkeitsstufe leicht
Keyword Rhabarber Tarte ohne Zucker
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Portionen 8 Stücke
Kalorien 243 kcal
Autor Kirsten von der herzwiese.de

Zutaten

  • 1/2 TL Rapsöl
  • 300 g frischer Rhabarber
  • 1 Vanilleschote
  • 125 g Butter oder Margarine
  • 100 g Erythrit
  • 1 El flüssiger Süßstoff
  • 1 Prise Salz
  • 2 Hühnereier
  • 60 g Weizenmehl, Type 550
  • 50 g Mandel- oder Kokosmehl
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Flohsamenschalen
  • 100 ml Mineralwasser mit Kohlensäure

Anleitungen

  1. Den Backofen auf 160 Grad Umluft oder 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Das Rapsöl auf ein Küchenkreppgeben und die Tarteform damit gründlich ausreiben. Die Rhabarberstangen putzen, kalt waschen und in schmale Stücke schneiden. Die Vanilleschote längs halbieren und das Mark mit einem spitzen Messer herauskratzen.

  2. Die Margarine oder Butter zusammen mit dem Erythrit, flüssigem Süßstoff und der Prise Salz in eine Schüssel geben. Ich verwende zum Teig rühren immer eine Küchenmaschine und dazu den Rührbesen der Maschine. Es geht auch prima mit den Rührbesen des Handmixers. Alles ein paar Minuten verrühren, bis sich alles gut vermischt hat.

     

  3. Nun die Eier und das Vanillemark dazu und fünf bis acht Minuten rühren, bis sich das Erythrit fast komplett aufgelöst hat.

     

  4. Das Weizenmehl mit den gemahlenen Mandeln, dem Mandel- oder Kokosmehl, Backpulver und Flohsamenschalen mischen .Zum Ei-Erythrit-Butter-Mix geben und verrühren. Dann das Mineralwasser dazu und zum cremigen Teig verrühren. Noch einmal abschmecken und dann geht es für den Teig in die Tarteform.

  5. Teig in der Tarteform gleichmäßig mit einem Esslöffel verteilen. Dann die Rhabarberstückchen darauf verteilen und leicht in den Teig drücken. Nun wandert die rohe Rhabarber Tarte in den vorgeheizten Ofen.

  6. 30 bis 35 Minuten backen. Dann die Stäbchenprobe machen: bleibt kein Teig am Stäbchen kleben, aus dem Ofen nehmen. Etwa fünf Minuten in der Tarteform auskühlen lassen. Dann aus der Form lösen und mit Hilfe eines großen Tortenhebers auf eine Kuchenplatte setzen. Nun ist die unglaublich leckere und süße Rhabarber Tarte ohne Zucker fertig zum Genießen. Meinem Mann hat sie so gut geschmeckt, er hat die halbe Tarte direkt verputzt.

  7. Nährwert pro Stück, bei 8 insgesamt:

    8 g Eiweiß, 19 g Fett, 10 g Kohlenhydrate, 0,4 BE, 0,5 KE,243 Kcal

     

Lust auf ein Stück vom Rhabarber-Glück? Dann nichts wie ran ans Backen.

Ich freue mich, wenn Dir mein Rezept für die Rhabarber Tarte ohne Zucker gefallen hat. Übrigens: viele leckere Backrezepte ohne Zucker, low carb, die dazu auch noch bei Diabetes geeignet sind, findest du hier auf meinem Blog Herzwiese.

Besuch mich auch auf Instagram, Facebook und Pinterest.

Möchtest Du bei neuen Beiträgen oder Rezepten von mir auf der Herzwiese informiert werden? Dann abonniere meinen Newsletter. Die Anmeldung für den Newsletter findest Du auf der Homepage, also der Eingangsseite, meines Blogs hier:  Scrolle dann ganz nach unten, dort kommt das Anmeldefenster.   

Ich freue mich, wenn Dir mein Rezept gefällt. Und deshalb sage ich vorab schon einmal DANKESCHÖN für deinen Kommentar hier. Wunderbare Grüße von Kirsten von der Herzwiese.  

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Etwas suchen?