120 Beiträge findest Du hier auf der Herzwiese.

Teig ausrollen ohne Mehl

Tipps zum Teig ausrollen ohne Mehl

Ob rund oder eckig – so klappt Teig ausrollen ohne Mehl

Hier findest Du meine Praxistipps zum Teig ausrollen ohne Mehl

Mürbeteig ohne Mehl ausrollen -so geht’s leicht und einfach:

• Du brauchst dazu eine Silikon-Backunterlage und ein Silikon-Nudelholz oder eine Silikon Teigrolle.

• Die Backunterlagen sind bei Nanu Nana, Rossmann oder im Supermarkt ab etwa 4 Euro zu haben.

• Das Silikon-Nudelholz oder die Silikon-Teigrolle gibt’s im Supermarkt,  ab ca. 15 Euro.

•  In der Backzeit, zum Beispiel zu Ostern oder Weihnachten  bieten  Discounter wie Aldi, Lidl oder       Netto meist günstige Alternativen. Auch Tchibo hat solche Rollen im Angebot.

• Wichtig ist es, dass der Teig gut durchgekühlt ist. Am besten ein bis zwei Stunden im Kühlschrank lagern.

• Vor dem Verarbeiten noch mal auf der Silikon-Backunterlage gut durchkneten.

• Dann mit dem Silikon Nudelholz in Form der Backunterlage ausrollen.

• Inklusive der Backunterlage aufs Blech legen.

• Den Mürbeteig mit einer Gabel mehrmals einstechen, belegen oder backen.

• so brauchst Du kein zusätzliches Mehl zum Ausrollen und auch kein Fett fürs Blech.

Mürbeteig ausgerollt

Mürbeteig ohne Mehl ausrollen ist gar nicht so schwierig. Vorausgesetzt man nutzt das passende Werkzeug

Jetzt weißt Du wie man Mürbeteig einfach und ohne Mehl ausrollen kann. Wie wäre es dazu mit einem passenden Rezept. Hier auf der Herzwiese findest Du viele tolle Rezepte und Tipps dazu.

Wunderbare Grüße von Kirsten von der Herzwiese 

Teilen:

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Etwas suchen?