Es wurden bisher bereits 122 Artikel geschrieben.

Saftiger Nusskuchen fast ohne Zucker

Saftiger Nusskuchen fast ohne Zucker.

Yummy- so saftig und lecker- mein Rezept für einen Nusskuchen fast ohne Zucker.

Jetzt ist die beste Zeit für einen saftigen Nusskuchen. Denn Nüsse verleihen jedem Kuchen eine besonders leckere Note. Mein  Rezept für super saftigen Nusskuchen enthält kaum Zucker und ist auch für Diabetiker geeignet.

Mein Nusskuchen bleibt eine Woche frisch, trotz weniger Zucker

Mandeln, Haselnüsse und crunchy Erdnussbutter sind Zutaten, die in mein Nusskuchen Rezept unbedingt gehören. Er ist ideal für alle, die einen leckeren Kuchen für den Vorrat möchten. Denn in einer luftdicht verschlossenen Dose hält er sich im Kühlschrank bis zu einer Woche. Und dass obwohl er kaum Zucker enthält. Denn Zucker hat ja auch konservierende Eigenschaften. Du kannst ihn natürlich auch in Stücke schneiden und einfrieren.

Nusskuchen fast ohne Zucker

Ein Stück vom Kuchenglück mit 275 Kalorien und 1 BE pro Stück. Wer kann dazu schon nein sagen?

Ohne Glasur ist der Nusskuchen frei von Zucker

Nusskuchen ist zwar etwas fettreicher als andere Kuchen. Dank des Fettes aus den Nüssen versorgt er dich mit gesunden Fettsäuren. Und falls Du statt einer Schokoladenglasur den Nusskuchen pur backen und genießen möchtest, ist er sogar frei von raffiniertem Zucker. Statt Schokolade passt auch etwas gemahlenes Erythrit, als Alternative zu herkömmlichem Puderzucker. Ein Stück des herrlich saftigen und leckeren Nusskuchen enthält 275 Kalorien, was für einen Nusskuchen überschaubar ist.

So nun geht’s aber los. Ich hoffe, dass Dir mein Nusskuchen Rezept gefällt und Du ihn backst. Hast Du Lust auf viele weitere Tipps und Rezepte für leckere Kuchen mit weniger oder ohne Zucker? Was es hier auf der Herzwiese dazu alles gibt, findest Du hier.

Saftiger Nusskuchen fast ohne Zucker

Gericht Kuchen
Schwierigkeitsstufe leicht
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 55 Minuten
Portionen 12 Stücke
Kalorien 275 kcal
Autor Herzwiese24.de

Zutaten

  • 4 Eier
  • 150 g braunes Erythritol, z.B. Bronze von Xucker*
  • 100 g Butter
  • 50 g crunchy Erdnussbutter
  • Mark von 1 einer Vanilleschote
  • 1/2 TL Zimt, gemahlen
  • 150 g Weizenvollkornmehl
  • 3 TL Backpulver
  • 100 g gemahlene Haselnüsse
  • 50 g gehackte Haselnüsse
  • 50 g gehackte Mandeln
  • 50 g Kakaonibs
  • 100 g Vollmilchschokolade oder Kuvertüre als Glasur
  • 1 EL gehackte Haselnüsse 

Anleitungen

  1.  

    Zuerst den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze aufheizen. Eine Silikon-Gugelhupf-Form bereitstellen. Alternativ eine Metall-Gugelhupf-Form ganz dünn mit Sonnenblumenöl einpinseln.

  2. Die Eier mit dem braunen Erythritol aufschlagen, bis sich das Erythrit fast vollständig gelöst hat. Das dauert ein paar Minuten. Die Butter in Stückchen schneiden und zusammen mit der crunchy Erdnussbutter zum Eier-Erythrit Gemisch geben. Die Vanilleschote längshalbieren, mit einer Messerspitze das Mark herauskratzen. Zusammen mit dem gemahlenen Zimt zum Eier-Erythrit Gemisch geben und durchrühren, bis sich das Fett etwas gelöst hat.  

  3. Nun Mehl mit Backpulvermischen und in den Teig sieben, verrühren. Dann die gemahlenen Haselnüsse, gehackten Haselnüsse und gehackte Mandeln sowie die Kakaonibs dazu und verrühren. Da der Teig leicht fest sein kann, etwa 30 bis 60 ml Mineralwasser mit Kohlensäure untermischen.

  4. Schmecke jetzt den Teig noch einmal ab und fülle ihn dann in die bereitgestellte Gugelhupf-Form. Nach 40 Minuten eine Lage Backpapier auf die Form legen, damit der Kuchen nicht zu dunkel wird.  Insgesamt wird der Kuchen 50bis 55 Minuten im  vorgeheizten Ofengebacken. Nach Backzeitende die Stäbchenprobe machen. Mit einem Holzstäbchen in den Teig stechen: bleibt nichts daran kleben, aus dem Ofen nehmen.

  5. Wichtig: Den Kuchen in der Form auskühlen lassen, erst dann aus der Form lösen. Wird er zu warm aus der Form genommen, kann in der Gugelhupf-Form etwas kleben bleiben.

  6. Die Schokolade in der Mikrowelle oder über dem Wasserbad schmelzen. Den kalten Nusskuchen damit gleichmäßig einpinseln. Die gehackten Haselnüsse darauf streuen und die Schokolade fest werden lassen. Und dann heißt es genießen - lecker.

     

Rezept-Anmerkungen

Nährwerte für 1 Stück Nusskuchen mit weniger oder ohne Zucker:

 1 Stück (ca. 70 g), bei 12 insgesamt, mit Schokolade enthält:

8 g Eiweiß, 20 g Fett, 16 g Kohlenhydrate, 1 BE, 1,1 KE, 3 g Ballaststoffe, 275 kcal  

1 Stück (ca. 60 g), bei 12 insgesamt, ohne Schokolade enthält:

7 g Eiweiß, 17 g Fett, 11 g Kohlenhydrate, 0,6 BE, 0,7 KE, 3 g Ballaststoffe,  225 kcal  

Nusskuchen ohne Zucker

So sieht er aus in seiner ganzen Pracht – mein saftiger Nusskuchen- lecker.

Möchtest Du bei neuen Beiträgen oder Rezepten von mir auf der Herzwiese informiert werden? Dann abonniere meinen Newsletter. Die Anmeldung für den Newsletter findest Du auf der Homepage, also der Eingangsseite, meines Blogs hier:  Scrolle dann ganz nach unten, dort kommt das Anmeldefenster.   

 

Ich freue mich sehr, wenn Dir mein Rezept für den saftigen Nusskuchen fast ohne Zucker gefällt. Schreib mir doch einen Kommentar, wie das Backen geklappt hat und wie er Dir schmeckt. Wunderbare Grüße von Kirsten von der Herzwiese.

 

 

*unbezahlte Werbung, da Markennennung.

Teilen:

1 Kommentar

  1. Kirsten
    Autor
    31. Mai 2022 / 15:52

    Liebe Leserin, lieber Leser, ich freue mich sehr, wenn Du mir hier einen Kommentar hinterlässt. Wunderbare Grüße von Kirsten von der Herzwiese.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Etwas suchen?