126 Beiträge findest Du hier auf der Herzwiese.

Gefüllte Low Carb Butterplätzchen

Für große und kleine Krümelmonster: Mein Rezept für zuckerfreie Butterplätzchen ist low carb und mit einer leckeren Schokoladen-Creme gefüllt.

Für große und kleine Krümelmonster: Mein Rezept für zuckerfreie Butterplätzchen ist mit einer leckeren Schokoladen-Creme gefüllt.

Zart und mürbe mit feinem Buttergeschmack und dazwischen eine leckere Schokocreme – klingt gut und ist auch gut. Also mein Rezept für gefüllte low carb Butterplätzchen sind eine Wucht. Sie schmecken unglaublich intensiv nach Butter und Mandeln und zergehen förmlich auf der Zunge. Die Kombination aus Erythrit und flüssigem Süßstoff habe ich dabei so genau dosiert, dass sie überhaupt nicht nach Süßstoff schmecken. Im Gegenteil: die gefüllten Butterplätzchen schmecken einfach zart und lecker.

 

Low Carb Butterplätzchen – auch bei Diabetes geeignet

Dank dem Austausch von herkömmlichem Zucker gegen den Zuckeraustauschstoff Erythrit und etwas flüssigem Süßstoff, der aus Saccharin und Cyclamat besteht, sind die Butterplätzchen komplett frei von raffiniertem Zucker. Praktisch bedeutet es für Menschen mit Diabetes, dass sie lediglich die Kohlenhydrate aus dem Weizenmehl als blutzuckerwirksame Kohlenhydrate anrechnen müssen. So enthält ein gefülltes low carb Butterplätzchen aus meinem Rezept gerade einmal 0,3 BE oder 0,4 KE, je nachdem mit welcher Einheit du rechnest. Die Butterplätzchen können auch ohne Füllung gebacken werden, ganz wie Du magst. Nun geht’s los mit meinem Rezept für low carb Butterplätzchen mit cremiger und zuckerfreier Schokofüllung.

Yummy- die gesündere Art einen Doppelkeks zu genießen. Denn ein herkömmlicher Doppelkeks enthält mindestens 10 Gramm Zucker.

Yummy- die gesündere Art einen Doppelkeks zu genießen. Denn ein herkömmlicher Doppelkeks enthält mindestens 10 Gramm Zucker.

Gefüllte Low Carb Butterplätzchen

Gericht Plätzchen
Schwierigkeitsstufe mittel
Vorbereitungszeit 1 Stunde 30 Minuten
Zubereitungszeit 14 Minuten
Portionen 25 Stück
Kalorien 115 kcal
Autor Kirsten von der Herzwiese24.de

Zutaten

  • 130 g Butter
  • 50 g Erythrit
  • 1-2 TL flüssiger Süßstoff
  • 1 Fläschchen Buttervanille-Aroma
  • 1 Vanilleschote
  • 180 g gemahlene Mandeln
  • 150 g Weizenmehl, Type 550
  • Für die Schokoladen-Füllung;
  • 50 g Halbfettbutter
  • 1 TL Kakaopulver (Backkakao)
  • 1/2 TL flüssiger Süßstoff oder Flavour Drops Sorte Nougat oder Keks
  • 50 g Frischkäse natur, max. 0,2 % Fett

Anleitungen

  1. Die Butter in kleine Stückchen schneiden und in eine Schüssel geben. Nun das Erythrit, den flüssigen Süßstoff und das Fläschchen Buttervanille-Aroma dazugeben.

  2. Die Vanilleschote auf einem Brett flach drücken, mit einem scharfen Messer längs aufschneiden. Dann mit der Messerspitze das Mark herauslösen. Zum Butter-Erythrit-Gemisch geben. Inder Schüssel mit einem Mixer oder mit den Knethacken in einer  einer Küchenmaschine verrühren, bis sich das Erythrit etwas aufgelöst hat.   

  3. Als nächstes kommen die gemahlenen Mandeln und das Weizenmehl dazu. Außerdem gib noch 30 ml warmes Wasser dazu, so verbinden sich die Zutaten besser und der Teig ist nicht so bröselig. Alles zu einem geschmeidigen Mürbeteig kneten.  

     

  4. Den geschmeidigen Mürbeteig vierteln, die Stücke  in Folie wickeln und im Kühlschrank eine Stunde kalt stellen.

  5. Bevor du den Teig gleichausrollst, den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Bitte keine Umluft zum Backen der low carb Butterkekse verwenden, da sie sonst zu trocken beim Backen durch die Umluft werden. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.

  6. Ein Viertel des Teigs auf einer Backunterlage mit einem Teig-Ausroller zu Herzen oder einer anderen Form gleichmäßig ausrollen. Tipps zum Teigausrollen ohne zusätzliches Mehl findest Du hier.  Aus dem Teig 50 gleich große Herzen ausstechen und auf die vorbereiteten Bleche legen.

     

  7. Im vorgeheizten Ofen12 bis 14 Minuten backen, bis sie leicht gebräunt sind. Aus dem Ofen nehmen und auf dem Blech komplett auskühlen lassen.

     

  8. Für die Schoko-Füllung die Butter in einer Schale über dem Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen. Mit einem Schneebesen das Kakaopulver und die Flavour Drops oder flüssigen Süßstoff einrühren, bis eine cremige Masse entsteht. Zum Schluss den Frischkäsedazugeben und glattrühren.

     

  9. Mit einem Teelöffel oder Pinsel jeweils einen Klecks Schokocreme in die Mitte eines low carb Butterplätzchen streichen. Ein weiteres Butterplätzchen darauf setzten und leicht andrücken. Die restlichen Herzen zu 24 Doppelkeksen verarbeiten. 20 bis30 Minuten an einen kühlen Oft stellen, damit die Schokofüllung  fester wird. Oder über Nacht in der Küche stehen lassen.

  10. Nährwertpro gefülltem Low Carb Butterplätzchen, bei 25 insgesamt, ca.:

    3g Eiweiß, 9 g Fett, 6 g Kohlenhydrate, 0,3 BE, 0,4 KE, 115 kcal

     

  11.  Meine Tipps zum Abwandeln der gefüllten low carb Butterplätzchen

    1.    Gib einen oder zwei Esslöffel Backkakao in die Hälfte Teiges.

    2.    Statt einer Schokoladenfüllung bietet sich auch etwas zuckerreduzierte Marmelade an. Allerdings haften die Plätzchen nicht ganz so gut aufeinander, wie mit der Schokoladenfüllung.

    3.    Wie wäre eine Zimtfüllung aus 50 g Halbfettbutter, 25 g pudrigem Erythrit sowie etwas gemahlenem Zimt? Dazu die Halbfettbutter schmelzen, Puder-Erythrit  sieben und unterrühren und mit Zimt würzen. 10 Minuten im Kühlschrank fest werden lassen, dann low carb Butterplätzchen damit bestreichen.  

    4.       Eine Füllung aus 50 g Erdnussbutter mit 20 g braunem Erythrit und einer Prise Salz macht sie zu salty low carb Butterplätzchen - lecker.

    5.       Oder Du tauchst die gefüllten low carb Butterplätzchen noch in Schokolade. Dann sind sie allerdings zuckerhaltig und die Schokolade sollte als Kohlenhydrate (BE/KE)sowie Kalorien berücksichtigt werden.

Lecker und low carb- meine Butterplätzchen sind einfach nur lecker und schmecken nicht nach Süßstoff.

Lecker und low carb- meine Butterplätzchen sind einfach nur lecker und schmecken nicht nach Süßstoff.

  Besuche mich auch auf Instagram und Facebook.

Möchtest Du bei neuen Beiträgen oder Rezepten von mir auf der Herzwiese informiert werden? Dann abonniere meinen Newsletter. Die Anmeldung für den Newsletter findest Du auf der Homepage, also der Eingangsseite, meines Blogs hier: Scrolle dann ganz nach unten, dort kommt das Anmeldefenster.   

Ich freue mich, wenn Dir mein Rezept für die überaus leckeren, gefüllten Butterplätzchen gefällt. Und deshalb sage ich vorab schon einmal DANKESCHÖN für deinen Kommentar hier. Viele weitere Backrezepte mit weniger oder ohne Zucker, bei Diabetes, vegan, laktosefrei oder glutenfrei findest Du hier.

Wunderbare Grüße von Kirsten von der Herzwiese.

 

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Etwas suchen?